GPB
- Bildung mit Zukunft!

So läuft Ihre Ausbildung/Umschulung zum Fachinformatiker für Systemintegration ab:

Ihre Ausbildung/Umschulung beginnt zunächst damit, dass Sie in der Basisqualifikation gemeinsam mit anderen Teilnehmern der IT-Berufsfamilie Grundlagen erarbeiten. Danach vertiefen Sie dann in der sogenannten Fachquali Ihr Wissen speziell für Ihr Berufsbild.

Nachdem Sie dann Berufspraxis in einem betrieblichen Praktikum sammeln konnten, werden Sie intensiv in Vollzeit für Ihre IHK-Prüfung vorbereitet.

Basisqualifikation

  • Kommunikation und Präsentation
  • Bewerbungstraining
  • Betriebliche und individuelle Arbeitsorganisation
  • Wirtschafts-, Sozial- und Rechtskunde
  • MS Office
  • Fachenglisch
  • Kaufmännisches Rechnen und Rechnungswesen
  • Einfache IT-Systeme
  • Vernetzte IT-Systeme (öffentliche Netze und Dienste)
  • Geschäftsprozesse
  • Markt- und Kundenbeziehung
  • Betreuung von IT-Systemen
  • Systemanalyse (Anforderungsanalyse)
  • Systemsoftware (Windows, Linux)
  • Software-Entwicklungswerkzeuge
  • Programmierung mit Java
  • Relationale Datenbanksysteme (MS Access, SQL und MySQL)

Fachqualifikation

  •  Vertiefung von Systemsoftware
  • Scripterstellung (mit Powershell)
  • Netzwerkkonfiguration, Administration
  • Verzeichnisdienste (Active Directory)
  • Systemanalyse (Modellierung)
  • Vertiefung Netzwerkserver mit Linux
  • Projektmanagement
  • Fachenglisch
  • Fachbezogenes Projekt mit Konzeption/Dokumentation/Präsentation und Fachgespräch nach IHK-Anforderungen

    Zusatzqualifikation (optional)

    • Microsoft: MCSA, MCSE
    • Linux: LPIC-1, LPIC-2
    • CompTIA A+
    • EBC*L

    Sie stehen in den Startlöchern und wollen direkt loslegen? Stöbern Sie bei den Startterminen.

    Neuigkeiten

    Alle Neuigkeiten anzeigen

    IT-Fachkräfte weiterhin auf dem Markt gesucht

    "Der Anteil offener Stellen für IT-Fachkräfte war noch nie so hoch wie in diesem Jahr."

    mehr erfahren

    Informationen