GPB
- Bildung mit Zukunft!

Lerninhalte für Informatikkaufleute und IT-Systemkaufleute

Die Ausbildung oder Umschulung besteht zunächst aus den Grundlagen, die Sie in der Basisqualifikation lernen, gemeinsam mit anderen Teilnehmern der Berufsfamilie IT - also auch mit den Systemelektronikern und Fachinformatikern.

In der Fachqualifikation spezialisieren Sie sich dann konkret auf Ihren Beruf.

Basisqualifikation

35 bis 40 Wochen | max. 25 Teilnehmer

  • Kommunikation und Präsentation
  • Bewerbungstraining
  • Betriebliche und individuelle Arbeitsorganisation
  • Wirtschafts-, Sozial- und Rechtskunde
  • MS Office
  • Fachenglisch
  • Kaufmännisches Rechnen und Rechnungswesen
  • Einfache IT-Systeme
  • Vernetzte IT-Systeme (öffentliche Netze und Dienste)
  • Geschäftsprozesse
  • Markt- und Kundenbeziehung
  • Betreuung von IT-Systemen
  • Systemanalyse (Anforderungsanalyse)
  • Systemsoftware (Windows, Linux)
  • Software-Entwicklungswerkzeuge
  • Programmierung mit Java
  • Relationale Datenbanksysteme (MS Access, SQL und MySQL)

Fachqualifikation

20 bis 24 Wochen | mit selbstgesteuerten Lerneinheiten

Die Fachqualifikation von Informatikkaufleuten und IT-Systemkaufleuten unterscheidet sich nur in wenigen Bereichen.

  • Finanzbuchhaltung (Rechnungswesen)
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Marketing
  • Beschaffung und Vertrieb
  • Systemanalyse (Modellierung)
  • Projektmanagement
  • Fachenglisch
  • Fachbezogenes Projekt mit Konzeption/Dokumentation/Präsentation und Fachgespräch nach IHK-Anforderungen

Informatikkaufleute lernen zusätzlich Controlling, bei den IT-Systemkaufleuten steht außerdem das Thema Schulung auf dem Lehrplan.

Und loslegen

Weiter geht's mit den Startterminen.

Neuigkeiten

Alle Neuigkeiten anzeigen

IT-Fachkräfte weiterhin auf dem Markt gesucht

"Der Anteil offener Stellen für IT-Fachkräfte war noch nie so hoch wie in diesem Jahr."

mehr erfahren

Positive Entwicklung des Arbeitsmarktes

Rosige Zeiten für Arbeitssuchende

mehr erfahren

Informationen